Tagesgeld

Allgemein
Als Tagesgeld wird eine Form der Geldanlage verstanden, die Ähnlichkeiten mit einem normalen Girokonto hat. Es ist ein verzinstes Konto auf dem der Anläger täglich Zugriff hat und eine Alternative zum Festgeldkonto oder dem Sparbuch bietet. Ein Tagesgeldkonto kann nicht für den Zahlungsverkehr benutzt werden. Überweisungen und Lastschriftverfahren sind mit einem Tagesgeldkonto im Gegensatz zu einem normalen Girokonto nicht möglich ebenso kann man nicht ins Minus gehen also das Konto überziehen. Das Tagesgeldkonto erfreut sich vorallem bei Jungen Anlägern grosser Beliebtheit, ältere Anlägern vertrauen jedoch eher dem gutem alten Sparbuch.

Vorteile

Die Vorteile wenn man sich für eine Anleihe mit Tagesgeld entscheidet liegen auf der Hand. Durch ein Konto das verzinst wird hat der Anleger keine verschenkte Verzinsung wie bei einem normalen Girokonto. Durch die Verzinsung des Geldes auf einem Konto ist der Anläger nun eher gewillt ein Tagesgeldkonto zu führen. Die tägliche Verfügbarkeit, sprich das der Sparer immer an sein Gespartes rankann, macht es attraktiver gegen über einem Festgeldkonto. Ein Festgeldkonto bietet dem Anleger zwar höhere Zinsen ist aber auf eine Mindestlaufzeit (z.b.1 jahr) festgelegt an dem der Sparer nicht an sein Geld rannkommt eher die Zeitabgelaufen ist. Ein Weiter Vorteil ist das es keine Kündigungsfrist gibt. Bei Sparbüchern z.b. gibt es eine Kündigungsfrist an die der Kunde gebunden ist. Im Grossen und Ganzen bietet das Tagesgeldkonto eine hohe Flexibilität und eine Verzinsung die das Tagesgeldkonto attraktiv machen.

Nachteile.

Ein Nachteil ist das das Tagesgeldkonto kein "normales" Konto ist. Es is ein reines Guthabenkonto, mit den man nicht ins Minus gehen kann wie mit seinem Girokonto. Ausserdem bietet die vermeintliche tägliche Verfügbarkeit ihreTücken. In der Regel dauert eine Rücküberweisung auf das normale Konto 1-3 Werktage. Eine Täglich Verfügbarkeit ist somit in der Praxis nicht gegeben und kann bei grössern Anschaffungs zu Liquiditätsschwierigkeiten führen. Somit ist es Ratsam nicht sein ganzes Vermögen auf ein Tagesgeldkonto zu buchen um eine Restflexibilität zu gewähren

Besonderheit

Banken können geben einem Tagesgeldkonto generell höhere Zinsen als bei einem Sparbuch. Das kommt daher, dass Tagesgeldkonton meistens Onlinekonten sind. Diese bieten der Bank weniger Verwaltgungskosten die sich dann in höheren Zinsen für den Kunden wiederspiegeln. Gerade ältere Menschen scheuen eben durch das Onlinebanking die Anschaffung eines Tagesgeldkontos und vertrauen ihrem alten Sparbuch wie auf Handy mit Beigaben.